Beiträge

Unsere Mitglieder schreiben Aufsätze und halten Vorträge zu verschiedenen Gelegenheiten. Hier finden Sie einen Überblick.

Aspekte der staatlichen Denkmalpflege

Aufsatz von Irmelin Küttner am 15.05.2008

Meine Ausführungen sind als Arbeitshilfe für Mitglieder der Denkmalwacht gedacht und sollen zum Verständnis der Problematik beitragen. Die Mitglieder der Denkmal- und Bauwachten können keine Denkmalpfleger im Sinne der staatlichen Gesetzgebung sein. Sie können aber deutlich mitwirken bei der Baupflege und Erhaltungsmaßnahmen von historischen Gebäuden und Anlagen mit und ohne Denkmalstatus.

Nachhaltige Denkmalpflege – Monumentenwacht – regelmäßige Inspektionen und Kontrollen mit sofortiger Kleinreparatur – Totalsanierung durch Vorbeugen vermeiden

Vortrag von Angus Fowler auf einer Tagung zu Vorpommerschen Guts- und Parkanlagen, organisiert vom regionalen Planungsverband Vorpommern am 27.10.2005

Die regelmäßige Überprüfung von Autos durch TÜV ist heute zwingend verbindlich und selbstverständlich, weil lebenswichtig. Mit der eigenen Gesundheit ist es nicht immer selbstverständlich. Die regelmäßige Kontrolle von Denkmälern und anderen Gebäuden findet bis jetzt in Deutschland kaum statt. Der letzte, der Dritte Bauschadensbericht der Bundesregierung 1996 wies rund 85 Milliarden Euro Bauschäden durch fehlende Vorsorge und Behebung auf.